Thomas von Aquin: De Ente et Essentia

Zur Vorbereitung der Klausur hatte ich mal aufgeschrieben wie ich die ersten drei Kapitel verstanden habe: Weiterlesen

Advertisements

Thomas & Eckhart

Im Seminar zu Thomas von Aquin hieß es, Gott sei „reines Sein“, dem nichts fehlt, die vollständige Aktualität ohne jegliche Potentialität.

Eckhart Tolle sagt:

Wenn du damit leben kannst, nicht zu wissen, wer du bist, dann bist du das, was übrig bleibt – das Sein hinter dem Menschsein, ein Feld purer Möglichkeiten anstelle von etwas, das schon definiert ist. Gib es auf, dich zu definieren, dir selbst und anderen gegenüber.

Das passt gut zusammen. Göttlichkeit als Aktualität ohne Potentialität. Menschlichkeit als Potentialität ohne Aktualität.